Lade Inhalt...

Musik, Meditation und Mittelmeerdiät (Wissen & Leben)

Miniaturen zu Geist, Gehirn und Gesundheit

von Manfred Spitzer (Autor:in)
275 Seiten

Zusammenfassung

- Wie Glück neurowissenschaftlich gelingt: 18 neue Miniaturen des bekannten Wissenschaftlers und Bestsellerautors
- Unterhaltsam zu lesen: Was Sie schon immer über Sex an Weihnachten, die Mittelmeerdiät und Schlipsträger wissen wollten
… einträchtig Seite an Seite im selben Buch. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer stellt Ihnen spannende neurowissenschaftliche und psychologische Fragen und ihre faszinierenden Antworten vor. Wie untersucht man meditierende Mäuse und was erfährt man dadurch über Neuroplastizität? Warum gibt es eigentlich Musik und was hat Darwin dazu zu sagen? Sind Schlipsträger kognitiv beeinträchtigt? Was haben Parasiten und Kapitalismus miteinander zu tun – rein biologisch betrachtet? Paläo- oder Mittelmeer- Diät, Zimtsterne oder doch lieber Sex an Weihnachten? Fragen über Fragen! 18 kurzweilige Essays geben Einblicke in die breit gefächerte Welt von Geist und Gehirn und nehmen Sie mit auf spannende Reisen – ins Grüne, ins Blaue und gelegentlich auch nach Qatar.
Dieses Buch richtet sich an
Alle Neurogierigen, die sich für ihr Gehirn und seine Funktionen interessieren ebenso wie für die eigene Psyche und die ihrer Mitmenschen

Autor

  • Manfred Spitzer (Autor:in)

Manfred Spitzer, Prof. Dr. Dr., geboren 1958, studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg. Von 1990 bis 1997 war er als Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg tätig. Zwei Gastprofessuren an der Harvard-Universität und ein weiterer Forschungsaufenthalt am Institute for Cognitive and Decision Sciences der Universität Oregon prägten seinen Forschungsschwerpunkt im Grenzbereich der kognitiven Neurowissenschaft und Psychiatrie. Seit 1997 hat er den neu eingerichteten Lehrstuhl für Psychiatrie der Universität Ulm inne und leitet die seit 1998 bestehende Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm. Seit 1999 ist er Herausgeber des psychiatrischen Anteils der Zeitschrift Nervenheilkunde; seit Frühjahr 2004 leitet er zudem das von ihm gegründete Transferzentrum für Neurowissenschaft und Lernen in Ulm und moderiert eine wöchentlich in BR-alpha ausgestrahlte Fernsehserie zum Thema Geist und Gehirn. Er ist Autor des Nr.-1-Bestsellers »Digitale Demenz« und zahlreiche seiner Buchveröffentlichungen wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Zurück

Titel: Musik, Meditation und Mittelmeerdiät (Wissen & Leben)